Eyre Square Garden

Ein Park in der Innenstadt, auch als JFK Memorial Park bekannt. Der Bahnhof liegt neben dem Park. Er ist rechteckig und von drei Straßen umgeben, die Hauptverkehrsader von Galway. Ursprünglich war es ein offener Platz vor dem mittelalterlichen Stadttor. Märkte fanden im nördlichen Teil statt, 1631 wurde beschlossen den Platz zu umschließen mit einem Holzzaun. Es wurden Eschen gepflanzt. Der Eyre Square wurde 1710 offiziell vom Bürgermeister Edward Eyre vorgestellt, daher der Name vom Park. 1801 errichtete General Meyrick eine Steinmauer. Der ganze Park wurde Mitte des 19. Jahrunderts im georgischen Stil saniert. In den sechziger Jahren wurde mit einem Wiederaufbau begonnen. Zu dem Zeitpunkt wurde der Platz umbenannt zu „John F. Kennedy Memorail Park“. Im Jahr 2004 wurde der Park saniert, am 13. April 2006 wurde er wieder geöffnet. Die Sanierung hat 20 Millionen Euro gekostet. Vor der letzten Sanierung standen auf dem Platz zwei Gusseiserne Kanonen, als Anerkennung der Connaught Rangers. Als Andenken wurde für den Schriftsteller Padraic O`Connor 1935 eine Statue errichtet. Diese wurde bei den Sanierungsmaßnahmen beseitigt und steht jetzt im Galway Citiy Museum. Eine Büste von John F. Kennedy ist im Park zu sehen. Die Statue von Liam Mellows, Held des Unabhängigkeitskrieges steht auf dem Parkplatz östlich der Browne Tür. Die Browne Tür war früher auf der Lower Abbeygate Street. In der Nähe der Tür sind 14 Fahnen, eine davon der Familie Browne. Die Fahnen repräsentieren die Stämme von Galway.

Erfahrungsbericht

 

In der Nähe dieses schönen Parks war das Hotel, wo ich übernachtet habe, daher ging es täglich durch diesen Park hindurch. Viel Wiesenfläche und Rosenbeete machen ihn bunt. Auch andere Blumen sind dort zu finden und viele Vögel. Bekannt wurde der Park durch die dort stehenden JFK Büste. An einer Ecke steht eine große Skulptur, welche die Stadt auszeichnet. Im Park ist eine Statue von Liam Mellows zu sehen, schräg gegenüber vom Browne Doorway. Der Park wird durch seine Schönheit und der angrenzenden Pub Meile zu einem Mittelpunkt der Bürger der Stadt und Touristen. Auch der Bahnhof ist ganz in der Nähe, so dass für bahnreisende mit langer Wartezeit hier ein schöner Ruhepol entstanden ist. Im Sommer würde ich mich gern wieder dort auf eine Wiese legen und der Musik aus den Gassen lauschen.