Schloss Sythen

Ein Wasserschloss in der Nähe von haltern am See, als Burg erstmals im Jahre 758 erwähnt. Verschiedene Adelsgeschlechte waren Besitzer der Gebäude. 1946 pachtete der Caritasverband Recklinghausen das Schloss und es wurde zu einem Kindererholungsheim. Es wurde 1970 an den Verband verkauft, das Herrenhaus wurde abgerissen, die Anlage 1979 an Winfried Humberg verkauft. 1989 kaufte die Stadt Haltern das Gelände, erhalten geblieben sind das Torhaus und die ehemalige Kapelle mit Kreuzgewölbe.