Adenau

Bester Ausgangspunkt für einen Besuch des Nürburgrings ist das Städtchen Adenau. Es liegt am Fuße der Hohen Acht. Tuchmacher und Gerber haben einst den Reichtum des Marktfleckens begründet. Noch heute künden davon die zahlreichen schön verzierten Fachwerkhäuser.

 

Buttermarkt

 

Im Stadtviertel Buttermarkt stehen die ältesten Fachwerkhäuser der Stadt.

 

Hohe Acht

 

Etwas übertrieben wird der Berg manchmal das Matterhorn der Eifel genannt. Aber immerhin kann man vom Aussichtsturm aus, bei gutem Wetter, die Türme des Kölner Doms sehen. Oben überrascht Siegfried im Kampf mit der Schlange – martialisch in Bronze gegossen.

 

Marktplatz

 

Den historischen Marktplatz schmücken stattliche Fachwerkhäuser, die meisten wurden im 17. Jahrhundert gebaut.