Manderscheid

Ein Urpferdchen und die Burgfestspiele haben die Stadt berühmt gemacht. Der Ort hat noch die Lebensbaum – Kirche, eine Kerzenzieherei und die Steinkiste.

 

Burgen

 

Wahrzeichen des Eifelortes sind zwei wuchtige Burgruinen, die über dem Liesertal in mitten dichter Laubwälder thronen. Die auf steilen Fels im 12. Jahrhundert gebaute Niederburg der Grafen von Manderscheid und die romanische Oberburg der Trierer Erzbischöfe sind zwei typische Eifelritterburgen.