Sylt

Erfahrungsbericht

 

Eine sehr gr0ße Insel, die uns mit Sonnenschein und Wind empfangen hat. Auch dort haben wir eine Inselrundfahrt gemacht. Aber was meine Augen dort zu sehen bekamen gefiel mir irgendwie überhaupt nicht. Alles voll auf Neu gemacht, extra auf Touristen ausgerichtet, nicht wirklich etwas für mich. Daher habe ich Fotos von dem Wattenmeer, Dünen, Sylterheide und Pulloverschweinen gemacht. Aber heute konnte ich dann, nach dem mich der Bus wieder am Bahnhof ausgespuckt hat, richtig viel laufen. Am Bahnhof ging es vorbei an diesen lustigen grünen Figuren. Puh. Laufen bei Windstärke 8 ist aber gar nicht so einfach, trotzdem ging es weiter Richtung Einkaufspromenade, hoch zum Strand. Leider bin ich da nicht angekommen, sondern in einem Restaurant versackt. Der Magen verlangte nach Stopfung! Durch den Sonnenschein hatte ich aber super Möglichkeiten zum fotografieren und die habe ich diesmal genutzt. Eine kurze Shoppingtour durfte auch nicht fehlen, da meine Freunde sich immer über Souvenirs freuen. Auf dem Rückweg habe ich noch einen Abstecher zur Evangelischen Kirche gemacht, am Bahnhof, dort drinnen war eine Kunstausstellung. Sie hat mir sehr gut gefallen, was sicher auch von denn vielen leuchtenden Farben kam, welche die Künstlerin benutzt hat. Nach gut drei Stunden war es dann so weit, ab zum Bahnhof und wirklich, das Wetter hat gehalten, kein Regen!